Weitere Demo für Rojava in Kiel

Auch am vergangenen Samstag demonstrierten in Kiel wieder etwa 150 Menschen für ein Ende des türkischen Krieges gegen die Demokratische Föderation Nord- & Ostsyrien sowie den Bevölkerungsaustausch, den das Erdogan Regime derzeit an der türkisch-syrischen Grenze militärisch durchsetzt, Die Demo zog am späten Nachmttag vom Hauptbahnhof über den Ziegelteich und den Knooper Weg zur Bergstraße und endete am Lorentzendamm.

In Redebeiträgen wurde die aktuelle militärische Situation in Rojava und die gewaltsame Vertreibung der mehrheitlich Kurdischen Bevölkerung aus den türkisch besetzten Gebieten thematisiert sowie der Opfer des Widerstands von YPG, YPJ und Zivilbevölkerung gedacht. Dabei wurde auch auf die offene Trauerfeier für den am 16.11.2019 gefallenen Kieler Internationalisten Andok Cotkar (Konstantin) hingewiesen, die am kommenden Sonntag in seiner Heimatstadt stattfinden wird.

This entry was posted in General, Kiel, Rojava and tagged , . Bookmark the permalink.